Our Products

GPI Company Our Products

Montageförderer

GPI RollenbahnenDie Anwendung von Rollenbahnen ist in der Förder- und Lagertechnik vielfältig vorhanden, da mit der Rollenbahntechnik wirtschaftlich günstige Lösungen für Transport und Pufferung von Waren, Gütern und Teilen möglich sind. Grundsätzlich lässt sich zwischen nicht angetriebenen und motorisch angetriebenen Ausführungen unterscheiden. Einsatzfälle sind u.a. Transport, Pufferung von Waren oder Teilen direkt oder in Behältern, auf Paletten oder auf speziellen Werkstück-/ Teileträgern. Entscheidend dabei ist, dass die Unterseite des Förderguts rollenbahngängig ist, also ausreichend Auflagefläche bietet. Ist dieses nicht der Fall, ist ein Transport unter zu Hilfennahme der schon zuvor genannten Förderhilfsmittel möglich

GPI bietet Ihnen gemäß Ihren Anforderungen wirtschaftliche Lösungen für Rollenbahnanlagen nach Ihren Vorgaben oder projektiert auch gerne Ihre Anlage entsprechend den gegebenen Randbedingungen.
 
  • Schwerkraft-Rollenbahntechnik
  • Rollenbahnförderer
  • Staurollenbahnförderer
  • Röllchenförderer

A specialty of GPI are the EMS trolleys with lifting unit for the hanger using a specially designed scissor lift. The so-called pantograph scissor lift of GPI. In contrast to the conventional scissor lift, which should be known well from the lifting table construction, the GPI scissor lift allows a very compact design.

Amongst others, it offers advantages in length and width of the lifting units, whereby even with long strokes up to 4,500 mm it is still possible to realize a pitch of 3,000 mm, depending on the dimensions of hanger and material to be conveyed, at least on straight tracks. In addition, due to design and style itself, weight of the lifting unit is significantly lower in comparison to the conventional construction. Thus, for GPI it is possible to realize also EMS trolleys with lifting unit and hanger for the C1-rail profile (180x60 [mm]) with a payload of 750 kg, wherein the weight of the hangar itself, which is mounted on the lower frame of the lifting unit, has to be included in the payload.

The product is already applied at the heavy EMS (Rail profile 240x80 [mm]). In this case, car bodies with a own weight of 2.5 tons carried in a hanger built like a portal frame, are transported in a final assembly line and lifted or lowered to the specific working heights of the sequenced work stations.

A large number of GPI made EMS trolleys with lifting unit and hanger have proven themselves in daily production. They are in use everywhere, where within the production process the product has to be offered to the employee easily accessible on different height levels. Amongst other it can also be used as lifting shuttle, if between pick-up and delivery location logistic routes or similar are situated. Many other applications are possible.

Basically a redundant array of lifting belts to reduce risk of falling is used. Switch for Belt crack monitor the operation. Any place where persons are directly at risk, especially, for example on overhead jobs, the lifting unit is made sufficiently reliable with other elements, so that a safety certification by an official body in full will be met.

Let us know your requirements. We certainly will find the right solution.

Tragketten-Förderer

GPI RollenbahnenDie Anwendung von Rollenbahnen ist in der Förder- und Lagertechnik vielfältig vorhanden, da mit der Rollenbahntechnik wirtschaftlich günstige Lösungen für Transport und Pufferung von Waren, Gütern und Teilen möglich sind. Grundsätzlich lässt sich zwischen nicht angetriebenen und motorisch angetriebenen Ausführungen unterscheiden. Einsatzfälle sind u.a. Transport, Pufferung von Waren oder Teilen direkt oder in Behältern, auf Paletten oder auf speziellen Werkstück-/ Teileträgern. Entscheidend dabei ist, dass die Unterseite des Förderguts rollenbahngängig ist, also ausreichend Auflagefläche bietet. Ist dieses nicht der Fall, ist ein Transport unter zu Hilfennahme der schon zuvor genannten Förderhilfsmittel möglich

GPI bietet Ihnen gemäß Ihren Anforderungen wirtschaftliche Lösungen für Rollenbahnanlagen nach Ihren Vorgaben oder projektiert auch gerne Ihre Anlage entsprechend den gegebenen Randbedingungen.
 
  • Schwerkraft-Rollenbahntechnik
  • Rollenbahnförderer
  • Staurollenbahnförderer
  • Röllchenförderer

Rollenbahnen

GPI RollenbahnenDie Anwendung von Rollenbahnen ist in der Förder- und Lagertechnik vielfältig vorhanden, da mit der Rollenbahntechnik wirtschaftlich günstige Lösungen für Transport und Pufferung von Waren, Gütern und Teilen möglich sind. Grundsätzlich lässt sich zwischen nicht angetriebenen und motorisch angetriebenen Ausführungen unterscheiden. Einsatzfälle sind u.a. Transport, Pufferung von Waren oder Teilen direkt oder in Behältern, auf Paletten oder auf speziellen Werkstück-/ Teileträgern. Entscheidend dabei ist, dass die Unterseite des Förderguts rollenbahngängig ist, also ausreichend Auflagefläche bietet. Ist dieses nicht der Fall, ist ein Transport unter zu Hilfennahme der schon zuvor genannten Förderhilfsmittel möglich

GPI bietet Ihnen gemäß Ihren Anforderungen wirtschaftliche Lösungen für Rollenbahnanlagen nach Ihren Vorgaben oder projektiert auch gerne Ihre Anlage entsprechend den gegebenen Randbedingungen.
 
  • Schwerkraft-Rollenbahntechnik
  • Rollenbahnförderer
  • Staurollenbahnförderer
  • Röllchenförderer

SHT 100 - Der ergonomische Schnellhebetisch

GPI SHT Schnellhebetisch Mit dem mobilem Schnellhebetisch SHT 100 werden Waren immer wieder sehr schnell, sicher und bequem auf eine wählbare Zielhöhe gebracht. Die Waren können dann allseitig entnommen werden.


Mit flexibler Zielhöhe für Produktion und Logistik

Sie stellen den Tisch am Einsatzort auf die Zielhöhe ein und senken die Platte auf den Boden. Sie schieben. Ihre Ware auf die Platte und bringen die Ware in 6 Sekunden auf das Zielniveau. Sie schieben die Ware auf einen angrenzenden Tisch.

Auch als mobiler Schnellhebetisch mit Rollen verfügbar. Alle Maße und Zuladung nach Ihren Wünschen.Sprechen Sie uns gerne an!

THT Transporthubtisch

GPI THT Transporthubtisch Wieso sollten eigentlich Technik und Design nicht zusammen passen?

Ein herkömmlicher Transportwagen passt optisch nicht in Ihre edlen Räumlichkeiten?Dann ist der THT Transporthubtisch genau das Richtige für Sie!

Unsichtbare Technik, die sich sehen lassen kann!

Dieser Tisch verfügt über einen manuellen Hub von 100 mm und über solide Designerrollen. Er dient z.B. dem Transportieren von Konferenztischen und wird einfach unter das Transportgut geschoben, um dieses sicher und bequem transportieren und positionieren zu können.

Anders als herkömmliche Hubtransportwagen in der Logistik zeichnet er sich durch ansprechende Optik und einfache Handhabung aus. Über ein verdecktes Planetengetriebe wird die Drehbewegung über die Spindel in den Hub verwandelt.Abmessungen und Ausführung/Form der Tischplatte erfolgt nach Ihren Wünschen.

Wechselstation für Materialrollen

GPI RollenwechselstationMit diesen Anlagen wird hochwertiges Textilmaterial kontinuierlich und fein geregelt Steppmaschinen einer automatischen Matrazenfertigung zugeführt. Der Wechsel der Materialrollen wird ergonomisch und sicher durch einen Bediener ausgeführt. Das sichere und einfache Heben der 25kg schweren und 2500 mm langen Ersatzrollen erfolgt zur Arbeitserleichterung durch die Hubmechanik bei vollständigem Gewichtsausgleich.

Geht das Material einer Rolle zu Ende, wird der Anfang der nächsten Rolle stets an das einlaufende Material angenäht. Der kontinuierliche Prozess erhöht die Produktivität und Ergonomie.

Integrierte Bandförderer mit Abzugseinrichtungen führen das Material synchron zur programmierten Geschwindigkeit komplexer Fertigungsanlagen zu. Die Steuerung überwacht den Materialdurchhang und sichert den dehnungsfreien und parallelen Materialeinlauf.

DNT 30: Der Dreh- und Neigetisch mit Teleskophubsäule 

GPI DNT 30 so einfach und schnell kann Produktion sein!
Die Bewegungsabläufe werden durch Schwenken des Materialtisches und der Werkzeugablage und durch Drehen der Vorrichtung individuell optimiert. Die Arbeitshöhe wird leicht bei vollem Gewichtsausgleich individuell justiert. Die Neigung wird dem Arbeitsinhalt angepasst. Verdeckte Kulissen halten den umlaufenden Rand des Werkstücks auch beim Rotieren um 360 Grad immer auf dem gewählten Niveau. Die Hubsäulenkonstruktion sorgt für Bewegungsfreiheit und ein ansprechendes Design. Gemäß Produktionsprogramm lassen sich die Formaufnahmen flexibel wechseln.

  • Einmal zu Beginn die persönliche Einstellung der Höhe und Lage durch Drehen, Schwenken oder Neigen individuell wählen.
  • Bauteile und Polstermaterial spannen.
  • Jede Kante bearbeiten und das Bauteil lagegerecht rotieren

TANK EXCHANGE SYSTEM FOR HEAVY LOADS

GPI BWA 8000

Behälterwechselanlagen dienen dem sicheren Austausch von Paletten oder Gestellen in Roboterzellen bei laufendem Fertigungsbetrieb.

Der robuste und leichtgängige Drehtisch erlaubt als Basis eine Zuladung von über 8 Tonnen. So können die Drehstationen auch bequem von Hand gedreht werden.

POWER & FREE SYSTEM

GPI POWER & FREEDer Systemgedanke von Power & Free ist einfach:

Es ist ein Zweischienensystem bei dem in der oberen Schiene eine Förderkette läuft. In der unteren Schiene, befinden sich die von der Kette geschleppten Laufwagen. Das Transportgut lässt sich von der Kette trennen und es können viele Operationen gesteuert ausgeführt werden. Trotz kontinuierlich laufender Powerkette wird ein diskontinuierlicher Materialfluss möglich - mit veränderlichen Taktzeiten, ziel- und zeitgesteuert, nach individuellen Anforderungen. Die Steuerung ist ein wesentlicher Bestandteil des Zusammenspiels von Materialfluss-Systemen. Ein zentraler Leitstand steuert und überwacht z.B. komplexe automatische Förderanlagen. Jeder Laufwagen kann mit einem Datenträger ausgestattet werden, der elektronisch gelesen wird. Damit lassen sich alle Laufwagen an jeder Stelle des Systems lokalisieren.



Technische Merkmale:

  • Individuelle Festlegung der Laufwerksabstände und der Transportgeschwindigkeit
  • Transportgeschwindigkeit frei wählbar für die einzelnen Systemkreise innerhalb einer Anlage
  • Elektropneumatische Stellglieder für die einzelnen Bauteile
  • max. Verkehrslast bei 2-fach-Laufwerk, steigungsabhängig bis 150 kg anzuhängende Last, je nach Systemart
  • Steigungen und Gefälle bis zu 45° realisierbar
  • Verknüpfungsmöglichkeit mit Kreisförderern, Elektro-Hängebahn, Hub- und Senkstationen
  • Alle gängigen Kennungs-, Steuerungs- und Überwachungssysteme verwendbar
  • Geschwindigkeiten von 0,8 – 12m/min
  • Einsatztemperatur von 10° C – 80° C

Innovatives EHB-System OMEGA

EHB System OMEGADie GPI GmbH hat das innovative, eigenständige OMEGA EHB-System im Programm, dessen Einsatz im Traglastbereich von 50 – 400 kg viele Vorteile bietet.

Mit der Innovation OMEGA EHB bietet GPI das zukunftsweisende System im EHB-Bereich für leichte bis mittelschwere Fördergüter. Die Anwendung des „Plug and Convey“- Gedankens findet Umsetzung in vorkonfektionierten Bahnkomponenten, die schon mit Energie- und Datenleitung ausgestattet zur Montage angeliefert werden. Dabei werden alle Aktoren und Sensoren von Weichen, Hebern usw. in die zentrale Energie und Datenleitung eingebunden.

Nach dem Zusammenstecken der Bahnteile und den Anschluß an den Steuer- und Leistungsschrank kann somit kurzfristig mit der Inbetriebnahme fortgefahren werden. Leichte, kompakte Fahr- und Laufwerkeinheiten, die auch mit kompletter Antriebs- und Steuerungsausstattung angeliefert werden, erlauben in Verbindung mit der kontaktlosen Energie- und Datenübertragung ebenso ein einfaches Handling bei der Inbetriebnahme. Zudem leichtes Ein- bzw. Ausschleusen in bzw. aus der Bahn. Effiziente und somit kostengünstige Montage und Inbetriebnahme zeichnen daher das OMEGA EHB-System aus, was sich im Weiteren auch bei Wartung bemerkbar macht. Das integrierte Absolutwegsystem bringt eine zuverlässige Steuerung und Verwaltung der im Einsatz befindlichen Fahrzeuge.

Die Schiene in Kastenform mit dem Innenraum als „Fahrkanal“ bietet neben einer geschlossenen, technisch anspruchsvollen Optik und dem damit verbundenen Personenschutz vor Unfallgefahren eine sehr günstige Einbauhöhe und Aufhängeabstände bis zu 6 m. Diesen Vorteil gilt es bei Neuanlagen zu nutzen, zum einen um Platz zu sparen oder viel entscheidender, die Anlage überhaupt erst bei den bestehenden Raumverhältnissen realisieren zu können!

Selbstverständlich spielen auch bei diesem System Planung und Projektierung des Bahnverlaufs in Verbindung mit dem Stahlbau sowie die Entwicklung eines passenden Lastaufnahmemittels die entscheidende Rolle, auf was sich die GPI herausragend versteht und was wir ihnen gerne unter Beweis stellen.

ETB - Elektrotragbahnen

ETB SystemeAls Ableitung von der EHB-Technik ist die ETB als Transportsystem entstanden, welches von den Gestaltungs-und Anwendungsmöglichkeiten ebenso große Flexibilität zulässt und dynamische Prozesse mit höherer Komplexität ermöglicht. Die ETB kommt dort zum Einsatz, wo eine „über Kopf“-Transportlage des Fördergutes Vorteile bringt oder eben auch die baulichen Gegebenheiten keine EHB zulassen.

In den ETB-Systemen werden im Grunde genommen die gleichen Komponenten verwendet, die aus der EHB bekannt sind, nur dass eben die Schienenanlage aufgeständert montiert wird und das Fördergut oberhalb der Schiene transportiert wird -somit auf dem ETB-Fahrzeug und dem spezifisch ausgelegten Lastaufnahmemittel (LAM). In Abhängigkeit von der Art der Übergabe des Förderguts und dessen Last werden punktuell Abstützungen oder auch abschnittsweise bzw. ggf. durchgängig eine Stabilisierungsschiene eingesetzt.



SYSTEM ETB 1500

Mit dem System ETB-1500 realisieren wir den Anlagenneubau und kompatibel zu ggf. schon bestehenden Anlagen deren Umbau oder die Erweiterung.

  • Bahnkomponenten mit Aluminium-Schiene in -Form mit Schleifleitungen für Energieversorgung und Signalübermittlung oder auch induktive Energie- und Datenübertragungsleitungen seitlich in der Schiene verlegt
  • Elektrikinstallation mit separaten Kabelwegen entlang der Strecke einschließlich Initiatoren
  • Fahrzeuge, standardmäßig bestehend aus Fahr- und Laufwerkkörper, der die Schiene einseitig umschließt
  • separate Fahrzeugsteuerung als Anbauteil an das Fahrzeug
  • sofern erforderlich, marktübliches Absolutwegmesssystem
  • spezifisches Lastaufnahmemittel(LAM), z.B. auch mit integriertem Hub oder anderen Sonderfunktionen nach Bedarf.

EHB SystemeClassic EMS technology has a vast field of applications and found its right place in a lot of industry branches within the last decades. Amongst others connection of production or manufacturing lines, transport of goods to and from storage in- and output maybe in combination with picking or passing of assembly lines are typical cases of use.

By use of track components as straight, horizontal curve, 2-/3- way switch convergent/divergent, turn table, star switch, crossing, parallel shifting station, lift station, vertical bow for inclination / declination track nearly every required routing can be realized. But the transport task can only be satisfied by the right combination of carrier and hanger (load frame). Possibly light design in whole is a key to success and therefore GPI has a special focus on it.

The sector of electric monorail systems is one of the special strengths of the GPI professionals. For complex transport tasks with flexible demands the EMS is the right choice. You can either choose the traditional construction in accordance with C1 (VDI directive 3643) for loads up to 1 ton or the larger version for loads up to 6 tons.

However value of benefit can be taken not till than a reasonable application in form of a well reviewed routing layout with efficient interfaces for loading and unloading goods is elaborated, maybe including operator activity and development of an according individual load frame. Especially looking on this aspects GPI has the claim to consider these requirements from the beginning in planning and configuring your EMS-installation including structure and installation steelwork from the very beginning.

Wether EMS installations in logistics, in production or assembly areas or for AWT (general goods transport in hospitals), the GPI-team knows where to look at and leads your project through all necessary phases in a reliable and constructive manner – from the concept to the turnkey hand-over. Well-tried as well as most modern technology for the energy and signal transmission can be considered in the same way as professional project management by use of current utilities and tools.

Systems EMS-180 and EMS-240

With the systems EMS-180 and EMS-240 we offer you EMS in classic execution for new buildup, modification and enlargement of facilities.

  • track components with Aluminium rail in double T design with contact rails for power supply and signal transfer or inductive power- and signal transfer mounted at the side of the track rail.;
  • electric installation incl. sensors with separate cable trays along the rail track;
  • carriers, normally existing of a powered and an idle trolley, which encloses the rail on one side,
  • separate control box for the single carriers as attached part,
  • if required commercially available absolute distance measuring system.
  • specific load frame, e.g. with integrated lifting functionality or other customized special functionalities

 

FEATURES 

System EMS-180

  • payloads: standard up to 1000 kg
  • Aluminium  extruded rail, cross-section 180 mm x 60 mm
  • height-adjustable rail suspensions mounted at a distance of 2 - 3 m normally
  • vehicles with welded vehicle body and undercarriage

System EMS-240

  • payloads: standard up to 6000 kg
  • Aluminium  extruded rail, cross-section 240 mm x 80 mm
  • height-adjustable rail suspensions mounted at a distance of 2 - 3 m normally
  • vehicles with welded vehicle body and undercarriage

 

 

GPI entwickelt laufend innovative Systeme höchster Wirtschaftlichkeit und Flexibilität. Dabei werden neuen und auch bekannten Systemen neue kundenspezifische Einsatz-möglichkeiten erschlossen. Der modulare Aufbau und die Entwicklungen zu Fertig - Systemen garantieren die verkürzte Bauzeit, die einfache Inbetriebnahme und den größeren Nutzwert. Hochwertige Konstruktion und präzise Ausführung belohnen die Ergebnisse unserer Arbeit mit der dauerhaften Wirtschaftlichkeit und der Treue unserer Kunden.

Unsere Produkte

 

Our location

SELECT LANGUAGE

Informations

Our Address

GPI GmbH

Günther Projekte Industrieanlagen

Grienmatt 42
79650 Schopfheim

Tel.: +49 (0) 7622 68 48 575
Fax: +49 (0) 7622 68 47 087

email: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Web:    www.gpigmbh.de