Trash Conveyor

Trash Conveyor

Trash Conveyor

GPI KnickgurtfördererIn Warenzentren ist bei automatischen Warentransportanlagen zur Ein- und Auslagerung in Verbindung mit Ver- und Entpackungsstationen sowie Kommissionierungen sehr oft die Ansammlung von Verpackungsabfällen und sonstigen Reststoffen gegeben. Auch in hochmodernen Produktionsanlagen lässt sich ein geringer Anteil an Ausschussprodukten nicht vollständig ausschließen. Je nach Anordnung der Anlagenteile ist eine manuelle Entsorgung schwierig oder wie bei vollautomatisierten Roboterzellen nicht zulässig.

Für diese besonderen Erfordernisse hat GPI ein spezielles Fördersystem entwickelt - den Knickgurtförderer, u.a. auch als Abfallförderer, Trash Conveyor, Waste Conveyor bezeichnet. Der Einsatz unter extremen Umgebungsbedingungen wie Tiefkühlbereiche bis -28° oder niedrigste Bauformen zeichnen diese Systeme aus. Ausführungen mit Steigstrecken und Z-Sprüngen können realisiert werden.

Für den Transport der Reststoffe, wie z.B. Säcken mit Folienresten sowie Kartonagen der Getränkepaletten werden auf dem in Querrichtung steifen Spezialgurt in geeignetem Abstand Mitnehmer angebracht. Das Transportgut wird hierdurch zuverlässig von der Aufgabestelle über die Steigung bis zum Abwurf in einen Sammelcontainer oder Ähnliches gefördert.

 

Technische Details Projektbeispiel Trash Conveyor

 

  • Nutzbare Bandbreite 1.150 mm
  • Länge horizontaler Teil 17,1 m
  • Länge Steigstrecke 4,4 m
  • Installierte Leistung P = 0,55 kW
  • Fördergeschwindigkeit V = ca. 0,3 m/min
  • Höhe der Seitenwange ca. 400 mm
  • Montagezeit 2,5 Tage

 

 

Our location